Wachsende Kirche

Ein christliches Wahrzeichen für die Landesgartenschau

In ökumenischer Verbundenheit haben die Evangelische, die Katholische und die Evangelisch-methodistische Kirche in Nagold für die Landesgartenschau 2012 das Projekt »Wachsende Kirche« geplant und realisiert. Sie ist in ihrer Art einmalig in Deutschland.

Kirche wächst in den Himmel

Am Zusammenfluss von Nagold und Waldach entstand im Herzen der Innenstadt ein grüner Pavillon. Zwei parallele Kreise von jeweils zwölf Bäumen bilden einen Rundbau. Wer hineintritt, wird ein Teil davon und erlebt, was es heißt, sich einen Ort zu erschließen, in dem alles „Im Wachsen“ begriffen ist. Er kann entweder den Wandelgang zwischen den beiden Baumkreisen beschreiten – eine eher meditative, individuelle Aneignung des Ortes. Oder er geht ins Zentrum, das mit Sitzmöbeln ausgestattet ist, die auf einen Altar und ein Lesepult ausgerichtet sind. Diese Mitte wird mit einem Dach aus Textil überspannt. Die Gesamtanlage hat einen Durchmesser von 22 Meter und bietet Platz für mehr als 150 Menschen. Ersonnen hat das Unikat der renommierte Gartenschauplaner und Landschaftsarchitekt Professor Jörg Stötzer.

Nachhaltigkeit

Um ein nachhaltiges Werk entstehen zu lassen, hat man sich für Lindenbäume entschieden, genauer gesagt: Winterlinden. Sie haben eine besonders lange Lebenszeit. Die äußere Lindenbaumreihe wird durch eine Einfriedung aus Weiden und Zierkirschen kunstvoll und lebendig umflochten.

Wahrzeichen

Entsprechend den Jahreszeiten kennzeichnet diese Kirche, dass sie einerseits beständig ist und sich andererseits stetig erneuert. Deshalb wird sie nicht nur die Besucherinnen und Besucher der Landesgartenschau für sich einnehmen, sondern auch danach den Bürgern und Besuchern von Nagold für lange Zeit erhalten bleiben. So bildet sie ein einzigartiges geistliches Wahrzeichen der Stadt, wie es nur in Nagold zu finden ist.

Äußeres und inneres Wachsen

Das Leitwort der Kirchen auf der Landesgartenschau lautet: »Im Wachsen«. Es orientiert sich an einem Satz aus der Bibel des Propheten Jesaja, Kapitel 43, Vers 19: »Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf.« Äußeres und inneres Wachstum verbinden sich darin. Deshalb wird es sowohl während der Landesgartenschau als auch danach in der Wachsenden Kirche viele Begegnungen in Andachten, Gottesdiensten und musikalischen Darbietungen geben. Taufen und Trauungen sind selbstverständlich auch denkbar. Zudem ist sie ein Ort für persönliche Ruhe, Besinnung und Meditation. Hier sind auch vielfältige Dialoge der Kirchen, unter Bürgern und viele weitere Veranstaltungen möglich.

Ökumene

Die Wachsende Kirche steht auch für die wachsende Ökumene. Seit vielen Jahren arbeiten Evangelisch-methodistische, Katholische und Evangelische Kirche eng in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zusammen. Mit der Wachsenden Kirche verorten die Kirchen ihre lebendige Präsenz mitten im Leben und zugleich ihre glaubensvolle Ausrichtung zum Himmel.

Mehr über die ACK und auch Grußworte unserer Kirchenleitungen finden sie hier:

Gemeinsam im Wachsen – Drei Konfessionen bauen Ort der Besinnung